Ohne Ausbildung eine Reinigungsfirma gründen - wichtige Schritte auf dem Weg zum Erfolg

Sehr häufig finden Menschen als Quereinsteiger ihren Berufsweg in die Gebäudereinigung. Auch ohne die dafür vorgesehene, dreijährige Berufsausbildung können Sie mit Ihrer praktischen Erfahrung eine Reinigungsfirma gründen. Um sich eines Tages offiziell Gebäudereiniger nennen zu dürfen, können Sie die staatliche anerkannte Ausbildung während Ihrer Selbstständigkeit nachholen. Langfristig hat dies Vorteile im Verdienst und Ihren Einsatzmöglichkeiten. Auch kaufmännische Kenntnisse müssen Sie sich unbedingt als Start-Up aneignen. Denn nur durch gute Kalkulation und solide Preisberechnung werden Sie erfolgreich und bleiben es.

Berufliche und fachliche Voraussetzungen, um eine Reinigungsfirma ohne Ausbildung zu gründen

Viele Reinigungskräfte bei Alles Clean24 fangen ihre Tätigkeit in der Gebäudereinigung als Quereinsteiger an. Schnell lassen sich hier Erfahrungen mit einfachen Tätigkeiten wie der Unterhalts-, Grund- und Büroreinigung sammeln. Im Laufe der Beschäftigung kommen komplexere Aufgaben wie die Außenreinigung mit spezieller Reinigungstechnik oder Aufträge für eigenständiges Handeln wie der Hausmeisterservice hinzu. Eine Reinigungsfirma können Sie aber auch ohne Ausbildung gründen, wenn Sie beispielsweise als Wäscherei, Bügelservice oder Haushaltshilfe starten möchten. Fachlich müssen Sie mindestens die neusten Hygienestandards und die wichtigsten derzeit gebräuchlichen Reinigungstechniken, Putzmittel und Reiniger der Gebäudereinigung kennen. Vorherige Arbeit als Reinigungskraft ist also von Vorteil, um erfolgversprechend Ihr Start-Up anzumelden.

So sammeln Sie Fachwissen für Ihre Reinigungsfirma ohne Ausbildung

Ein nicht vorhandener Berufsabschluss bedeutet nicht, dass Sie keine fähige Reinigungsfirma sein können. Zunächst sollten Sie aber mindestens aus der Fachliteratur erforschen, welche Tätigkeiten welche Voraussetzungen haben. Branchenwissen hilft Ihnen zusätzlich, möglicherweise eine noch nicht besetzte Nische für Ihr Start-Up zu finden und zu füllen. Sinnvoll ist spätestens ab Firmengründung die Mitgliedschaft in Verbänden oder Vereinen von Existenzgründern oder Gebäudereinigern. Im direkten Austausch erfahren Sie Wissenswertes, das möglicherweise in keinem Fachbuch und keiner Expertenseite bisher zu lesen war. Bestenfalls kommen Sie in Kontakt mit Unternehmern, die ihre Reinigungsfirma ebenfalls ohne Ausbildung gegründet haben.

Berufliche Grundlagen zeitgleich mit dem Firmenstart aneignen

Bei Seminaren für Gebäudereiniger sammeln Sie außer Fachwissen für die Praxis auch wichtiges kaufmännisches Wissen. So früh wie möglich ab Firmenstart empfiehlt sich daher der Besuch von Seminaren für Selbstständige und Führungskräfte. Der Besuch zahlt sich spätestens dann aus, wenn Sie die Lohnabrechnung für Mitarbeiter oder die erste Steuererklärung für Ihre Reinigungsfirma abarbeiten müssen. Auch für die Kalkulation der Preise für die Tätigkeiten Ihrer Reinigungsfirma ohne Ausbildung bekommen Sie dort wichtige Tipps. Damit lässt sich Dumping zu Ihren Lasten von vornherein vermeiden. Falls Sie schon den Fehler gemacht und zu preisgünstig gearbeitet haben, können Sie mit diesem Seminarwissen künftig besser agieren und argumentieren.

Reinigungsfirma gründen ohne Ausbildung - Messbarkeit macht erfolgreich

Wer ohne Ausbildung eine Reinigungsfirma gründet, sollte sich die Mühe machen und seine finanzielle Entwicklung sichtbar machen. Welche Tätigkeit, welche Routine, welcher Preis führen zu einem akzeptablen Verhältnis zwischen Erträgen und Ausgaben? Wo findet sich Sparpotenzial bei Abläufen, ohne das gründliche Reinigungsergebnis zu schmälern? Das bedeutet, dass auch ein Einzelunternehmen der Gebäudereinigung durch interne Qualitätssicherung allmählich zum effizienten Dienstleister mit finanziell positiven Erfolgsaussichten wird. Übrigens: Am Anfang der Firmengründung steht die Marktanalyse, am besten in Wohnortnähe und regional. Denn Erfolg verspricht nur die Gründung einer Reinigungsfirma in einem Teilbereich der Gebäudereinigung, für den es einen hohen Bedarf gibt. Möglicherweise gelingt die Firmenentwicklung als Reinigungsfirma ohne Ausbildung leichter über die Tätigkeit als Subunternehmer.

Fazit:
Es erfordert vor dem Start-Up und direkt ab Firmengründung viel Recherche und Fortbildung. Dennoch ist es möglich, eine Reinigungsfirma ohne Ausbildung zu gründen. Ein möglicher, erfolgversprechender Einstieg kann über die Tätigkeit als Subunternehmer für Alles Clean24 oder andere universell tätige Gebäudereinigungsunternehmen gelingen.

Unverbindlich bewerben und starten


keyboard_arrow_up